Ortsfeuerwehr Gommern




Hier finden Sie aktuelle Termine zu Veranstaltungen, Festen, Versammlungen und anderen öffentlichen Bekanntmachungen.

 

 

1. Mai Veranstaltung VERSCHOBEN!!!

 

Tag der offenen Tür & Seifenkistenrennen




18.04.2020

 

MDR Frühlingserwachen




11.04.2020

 

Osterfeuer

 



28.02.2020

 

Jahreshauptversammlung

 

Um 18.30 Uhr fand die díesjährige Jahreshauptversammlung im Gerätehaus statt.

 

 

 

Was war? Was ist? Was wird sein?

Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gommern


„Wir sind froh und glücklich, dass es euch gibt“, begann Bürgermeister Jens Hünerbein am Freitag, 28. Februar 2020, eine für seine Verhältnisse mit 18 Minuten recht kurzgehaltene Rede zur turnusmäßigen Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Gommern. „Ihr seid eine sichere Bank für unsere knapp 10.700 Einwohner der Einheitsgemeinde.“ Dass er damit völlig richtig liegt, bewies zuvor Ortswehrleiter Steven Vonend im Jahresbericht 2019 mit beeindruckenden Zahlen.

Das Jahr 2019 stand vor allem im Zeichen des 120-jährigen Jubiläums der Feuerwehr Gommern. 120 Jahre, 120 Mitglieder – dies war Anfang 2019 das anvisierte Ziel der Wehr. Um es kurz zu machen: es wurde übertroffen. Ende 2019 konnte sich die Feuerwehr Gommern über 127 Mitglieder freuen: Aktive Abteilung - 49, Alters- und Ehrenabteilung - 10, Fördernde Mitglieder - 36, Jugendfeuerwehr - 12, Kinderfeuerwehr - 20.

Ortswehrleiter Steven Vonend begann in seinem Bericht mit den Terminen 2019. Osterfeuer, Maifest, Stadtfest Gommern, Schlauchbootrennen, Oktoberfeuer und vor allem die rundum gelungene Veranstaltung zum 120-jährigen Jubiläum werden den Gommeranern noch lang in Erinnerung bleiben. Neben den Brand- und Rettungseinsätzen sind es vor allem diese Veranstaltungen, die zeigen, wie tief verwurzelt die Wehr in der Stadt ist - wie wichtig auch sie für ein lebenswertes Gommern ist. Allein bei der Vorbereitung und Umsetzung solcher Veranstaltungen kam die Freiwillige Feuerwehr Gommern auf über 1300 Einsatzstunden – alles ehrenamtlich. Insgesamt erbrachten die Kameradinnen und Kameraden der Wehr im Jahr 2019 7849 Gesamtstunden. Dazu zählen beispielsweise Ausbildungen, Projekte, Gerätepflege und natürlich Brand- und Rettungseinsätze. Steven Vonend stellte anhand einer kleinen Rechnung bildlich dar, welchen Wert die ehrenamtliche Arbeit der Kameradinnen und Kameraden hätte, wenn man einen Stundensatz von 20 Euro zugrunde legen würde: 156.980 Euro! 20 Euro pro Stunde sind dabei noch dezent angesetzt, wenn man bedenkt, dass es sich um Spezialkräfte handelt, die rund um die Uhr, zu jeder Tages- und Nachtzeit ausrücken, um Menschen in Not zu helfen.

Jene Einsätze beliefen sich 2019 allein auf 1044 Stunden: 29 Kleinbrände, zehn Mittelbrände, zwei Großbrände, vier Einsätze wegen Sturm und Unwetter, neun Türöffnungen/Person in Notlage, fünf Ölspurbeseitigungen, zwei Tragehilfen, drei Verkehrsunfälle, zwei Tierrettungen, ein Umwelteinsatz am Kulk sowie ein Dekon-Einsatz in Hermsdorf.

Natürlich ging Ortswehrleiter Vonend auch auf die geplanten Aktivitäten im Jahr 2020 ein. Selbstverständlich unterstützt die Wehr die Stadt Gommern wieder beim Stadtfest, führt ein Oster- und Oktoberfeuer durch, richtet das Schlauchbootrennen aus und wird zum zweiten Mal ein Seifenkistenrennen durchführen. Es wird am 1. Mai stattfinden.

Nachdem Kamerad Vonend seinen Bericht beendet hatte ergriff Anja Ihlau, Leiterin der Jugend- und Kinderfeuerwehr, das Wort. Beeindruckend vor allem war eine Zahl: waren es im Jahr 2016 elf Mitglieder, hat sich die Mitgliederzahl innerhalb von drei Jahren auf 32 nahezu verdreifacht. Ein Zeichen dafür, dass hier hervorragende Arbeit geleistet wird. Auch im Jahr 2020 können sich die jüngsten Mitglieder der Feuerwehr Gommern auf spannende Dienste und Aktivitäten freuen.

Jens Hünerbein, in Personalunion Bürgermeister und Kamerad der Freiwilligen Feuerwehr, ergriff erneut das Wort. Diesmal im Namen des Vorstands des Feuerwehrfördervereins, dem er ebenfalls angehört. Er verwies darauf, dass der Verein die Wehr seit nunmehr 25 Jahren unterstützt, aktuell 82 Mitglieder hat und in den Jahren seines Bestehens weit mehr als 100.000 Euro für die Feuerwehr als Unterstützung akquiriert hat. Allein für das 120-jährige Jubiläum der Gommeraner Wehr im vergangenen Jahr konnte der Verein 16.400 Euro an Spenden sammeln und so zum Gelingen des Festes beitragen. Zudem konnten im Jahr 2019 Anschaffungen im Wert von 22.600 Euro für die Freiwillige Feuerwehr durch den Förderverein realisiert werden.

Auch der stellvertretende Stadtwehrleiter Ralf Fröhlich lies es sich nicht nehmen, ein paar Worte an die Kameradinnen und Kameraden zu richten. „Ich habe bei der Rede des Bürgermeisters vorhin gut aufgepasst. Er hat Recht, viele Geräte sind in Stand zu halten und müssen regelmäßig gewartet werden, damit wir einsatzfähig sind. Daher wiederhole ich meine Forderung an die Stadt: Wir brauchen einen hauptamtlichen Gerätewart für die Einheitsgemeinde! Er hat garantiert mehr zu tun, als er in einer 40-Stunden-Woche schaffen könnte. Diese Bitte richte ich an alle Abgeordneten, die heute hier sind.“

Neben Bürgermeister Jens Hünerbein (parteilos) und Heiko Sauermilch (Freie Wähler) – beide Mitglieder der Feuerwehr und somit ohnehin bei der Jahreshauptversammlung vor Ort – war jedoch nur ein weiterer Vertreter der im Stadtrat vertretenden Fraktionen der Einladung des Ortswehrleiters gefolgt: Mario Langer (Linke). Dies wurde mit allgemeiner Enttäuschung aufgenommen, denn Unterstützung der Kameradinnen und Kameraden, die tagtäglich ihre Freizeit opfern, sieht anders aus. 

Was wäre eine Jahreshauptversammlung ohne Beförderungen und Auszeichnungen? Genau damit schloss der offizielle Teil des Abends ab. Über Auszeichnungen konnten sich freuen: Yvonne Malchau - 10 Jahre, Dennis Brodmann - 20 Jahre, Andreas Hahn - 20 Jahre, Mathias Guse - 30 Jahre, Jens Hünerbein - 30 Jahre und Sven Steuer - 40 Jahre.

Befördert wurden: Christian Beck - Feuerwehrmann, Laura Hartung - Feuerwehrfrau, Thomas Lingner - Feuerwehrmann, Andreas Noth - Feuerwehrmann, Steve Brandt - Hauptfeuerwehrmann, Anja Ihlau - Hauptfeuerwehrfrau, Stefan Kopf - Oberlöschmeister, Mathias Guse - Oberlöschmeister, Jens Hünerbein - Oberbrandmeister, Steven Vonend - Oberbrandmeister und Heiko Sauermilch - Hauptbrandmeister.

 

 

 

 

 

 

 

 

 






01.02.2020

 

Winterwanderung der OF Gommern

 

 






 

 

 


 

 

 

 



    Wappen der Stadt Gommern

    Ortsfeuerwehr Gommern

  • Am Weinberg 2A
  • 39245 Gommern

  • 039200 51444
DETAILS
AKTUELLES & TERMINE
EINSÄTZE
FÖRDERVEREIN
SEIFENKISTENRENNEN